Umbau / Umzug in die M3

Drei Wochen hat es gedauert. Drei Wochen Wände vorbereiten, abkleben, streichen, bohren, dübeln, lackieren, verputzen, ausbessern, Kabel verlegen, Möbel transportieren, ab- und zusammenbauen und vieles mehr. Der Umzug unserer Büroräume von der M12 in die M3 (für Nicht-Insider: M steht für Marienstraße) war ein Kraftakt, an dem doch einige Chapelaner...

Lesen Sie weiter

Silvesterparty – gemeinsam ins neue Jahr 2015

Pottluckbuffet, Wunderkerzen, Gemeinschaft, Anbetungszeit, Tischbombe-Feuerwerk, Jahresrückblick, Begegnung … Es gebe noch viele Worte, um die diesjährige Silvesterparty in Worte zu fassen. Es war wirklich eine wunderschöne Feier mit 40 Leuten, die ganz bunt zusammen gemischt in die M12 kamen. Die Silvesterparty war eine große Ermutigung für uns alle, das neue...

Lesen Sie weiter

Weihnachten 2014

Auch dieses Jahr mussten wir auf weiße Weihnachten verzichten – doch nicht auf den Gottesdienst. Um 14:30 Uhr und 16 Uhr trafen sich die Chapelaner mit ihren Familien und Freunden in der M12,um Heilig Abend gemeinsam zu feiern. Das Lobpreis-Team nahm die Gäste gleich mit in die Anbetung hinein. Minuten...

Lesen Sie weiter

denkweise – Lieber gut, dafür richtig

Am 21. November 2014 berichteten uns die Schweizer Esther und Hannes Wiesmann von ihrer früheren Arbeit in Burkina Faso als Bibelübersetzer. Die beiden Missionare erarbeiteten und übersetzten für Wycliffe einen Teil der Bibel in den südlichen Dialekt Tamaschek der Sprache Tuareg. Der Dialekt Tamaschek wird in Burkina Faso von ca. 20.000 Menschen gesprochen....

Lesen Sie weiter

Jubiläum!! 15 Jahre City Chapel

15 Jahre City Chapel – wenn das kein Grund zum Feiern ist! Der Dienst für einige Freiwillige begann an diesem Sonntag bereits um 6 Uhr in der Frühe. Da baute eine Schar vom „Kistenschieber-Team“, Techniker und anderen Freiwilligen die gesamte Sound- und Beleuchtungsanlage im Mozartsaal der Liederhalle auf. Nach und...

Lesen Sie weiter

Große Gebets- und Lobpreisnacht

Pünktlich gegen 18 Uhr wurden die Gäste zum Gebet begrüßt. Eine knappe halbe Stunde konnten wir alle still beten während im Hintergrund leise Lobpreis lief. Dann betrat die Worship-Band die Bühne und stimmte uns mit zwei Liedern auf den Abend ein. Bis ca. 19:30 Uhr folgte eine intensive Gebetszeit, die...

Lesen Sie weiter