Noch keine Kommentare

Die Chapel-Kids beim Völkerballturnier

Mit einer motivierten Truppe aus 11 Kids und 3 Mitarbeitern ging die Chapel Jungschar SpurensuchER – aufgestockt mit weiteren Chapel-Kids – am 4. Mai beim Völkerballturnier in Stetten an den Start. An dem von der Liebenzeller Gemeinschaft Leinfelden organisierten Turnier nahmen insgesamt sieben Mannschaften teil. Für unsere Chapel Jungschar war es bereits die zweite Teilnahme und unser Ziel war es, Platz 4 aus dem Vorjahr zu toppen und auf dem Podium zu landen.

Zu Beginn hatte die Turnierleitung eine kleine Andacht vorbereitet. Anhand der Geschichte des Marathonläufers Shiso Kanaguri wurde erklärt, dass im Glauben wie im Sport gilt: Egal wie groß die Rückschläge sind, es ist wichtig, bis zum Ende durchzuhalten und ins Ziel zu kommen.

Anschließend startete unser Team hochmotiviert ins erste Spiel. Mit einer starken Teamleistung gelang der Auftaktsieg. Auch in Spiel zwei gegen den späten Vizemeister aus Echterdingen gingen wir dank guter Taktik und dem nötigen Quäntchen Glück als Sieger vom Platz. Nachdem auch das dritte Spiel gewonnen wurde, träumten einige Kids und Mitarbeiter bereits vom Titel. Vielleicht auch deshalb taten wir uns in den darauffolgenden Spielen extrem schwer. Ärgerliche Fehler und unglückliche Niederlagen in der Verlängerung führten dazu, dass wir acht Niederlagen in Folge einstecken mussten. Aber wie zu Beginn gelernt: Niemals aufgeben! Und tatsächlich gelang uns in unserem letzten Spiel der Sieg in der Verlängerung und somit ein positiver Abschluss des Turniers.

Insgesamt landete unser Team auf dem 5. Platz. Auch wenn wir somit hinter unseren sportlichen Erwartungen blieben, bereitete das Turnier allen Kindern und Mitarbeitern eine Menge Spaß. Gleichzeitig sind wir hochmotiviert, auch nächstes Jahr wieder anzutreten, um dann vielleicht tatsächlich den Sprung aufs Podium zu schaffen!

Einen Kommentar posten