Noch keine Kommentare

Flying Dinner – fürstlich Speisen in der Chapel

Flying Dinner ist eine der genialsten Erfindungen überhaupt. Schnell viele Leute in kurzer Zeit treffen und dabei auch noch lecker essen!
Das denken sich auch die über 100 Teilnehmer, die an diesem Abend im Großraum Stuttgart mitmachen. Vorher haben Sie eine Entscheidung getroffen: bin ich Gast oder Gastgeber?
 
Die Gastgeber bleiben den ganzen Abend in Ihren vier Wänden und bekommen zu jedem Essensgang unterschiedliche Gäste.
Den Gästen steht eine spannende Tour durch die Wohnzimmer und Küchen der Chapel bevor. Wahlweise mit U-Bahn, Bus, Auto, zu Fuß oder Fahrrad…
So kann wirklich jeder mitmachen: Familien mit Kindern und Leute, die etwas flexibler sind.
 
In drei Stunden erlebt man wahnsinnig viel!
Man trifft die unterschiedlichsten Menschen in unterschiedlichsten Lebenssituationen, die doch eines verbindet: Jesus Christus und unsere Gemeinde.
Viele Gesichter, die man im Vorbeigehen im Gottesdienst nur kurz wahrnimmt, bekommen jetzt einen Namen und eine Geschichte!
Wo nach dem Gottesdienst oft die Zeit oder der Antrieb fehlt, neue Leute kennenzulernen oder allein die „Masse“ einen Strich durch die Rechnung macht, bleibt einem bei Flying Dinner quasi keine Wahl.
Ein Tisch, ein Raum, eine Stunde- man wird quasi gezwungen, sich mit dem Anderen zu beschäftigen. Man bekommt einen kurzen Einblick und dann geht‘s auch schon wieder weiter!
 
Die Bandbreite ist ganz schön groß: zwischen der ausgelassenen Stimmung einer Chapel WG und dem Gourmet Dinner bei brennenden Kerzen in Familienatmosphäre liegen nur wenige Autominuten.
 
Zum Absacker trifft man sich noch in der M12. Die Meinung der Teilnehmer ist einhellig: Wiederholen. Und zwar regelmäßig.

Einen Kommentar posten