Noch keine Kommentare

Fotoworkshop 2015 Karlshöhe

Es war ein recht ungemütlicher Sonntag. Nach dem Gottesdienst versammelte sich eine kleine Gruppe Fotobegeisterter. Solche Fotobegeisterten gibt es einige in der City Chapel. Nach einem entspannten Mittagessen mit viel Pasta und natürlich Espresso kam an diesem trüben, bewölkten Sonntag plötzlich die Sonne raus – wenn auch die Temperaturen um 4 bis 6 Grad schwankten. Kurzum entschlossen wir uns, die Fotoausrüstung zu schnappen und uns in Richtung Karlshöhe aufzumachen. Das ist ein kurzer Fußweg von ca. 10 min. Bereits am Eingang blieben wir „hängen“. Hier ist ein betonierter, mit Grafitti übersähter Unterstand direkt bei einem kleinen Spielplatz. Eigentlich hässlich – wenn man ihn so kurz im Vorübergehen betrachtet. Die kleine Gruppe ließ sich jedoch genau hier nieder. Die Fotoausrüstung wurde ausgebreitet, Kameras, Objektive, Stative, Blitzgeräte und Diffussoren ausgepackt. Und schon ging es los mit Fachsimpeln, Aufbau der Blitzanlage und den ersten Fotos.

Wie schön war das, sich gegenseitig über die Schulter zu sehen, zu fragen, wie nun genau einer der Teilnehmer ein Foto macht. Oder die Frage, wo und wie denn nun geblitzt wird. Rasch war die Kälte vergessen und jeder stellte oder setzte sich mal in Pose, nahm auch mal eine andere Kamera in die Hand um zu sehen, wie den die ‚andere‘ Technik in der Praxis funktioniert. Um es kurz zu machen: Wir hatten viel Spaß! Es gab so manchen Oho! – Effekt.

Nach etwa eineinhalb Stunden wurde es dann doch langsam ungemütlich und wir wechselten in die M12, in die City Chapel. Rasch waren die Blitze wieder aufgebaut und parallel zur Worhip-Probe entstanden im Indoor-Bereich weitere Aufnahmen – unter völlig anderen Voraussetzungen. Doch auch hier gab es vieles, über das wir uns austauschen konnten. Alles in allem ein rundum erfreulicher und motivierender Workshop – ganz zwanglos aber mit viel Spaß. Das war für uns alle sicher nicht das letzte Mal. Wer ganz zwanglos zu uns stoßen möchte meldet sich am besten bei Gerd direkt.

Einen Kommentar posten