Noch keine Kommentare

Kleidertausch & Wohnzimmerkonzert

Bereits vor Veranstaltungsbeginn trafen die ersten „Tauschwilligen“ in der M12 ein. Sie kamen bepackt mit Taschen voller Kleidung – ihr aussortiertes, aber gut erhaltenes Kleiderschranksortiment. Während die Orga-Crew noch die letzten Wimpelketten befestigte und die Kuchen bereitstellte, durften die Gäste direkt selbst mit anpacken: Auf beschilderten Tischen konnten sie ihr Sortiment in die jeweilige Kategorie (Röcke, lange Hosen, T-Shirts, etc.) einsortieren. Nachdem die Tische bereits nach einer viertel Stunde gefüllt waren, gab es das Startzeichen zum Tauschen. Nun durften die Klamotten ganz nach Belieben anprobiert, getauscht, mitgenommen werden.

Während die Einen am stöbern waren, in den Umkleideräumen ihre Fundstücke anprobierten und sich gegenseitig Stylingtipps gaben, genossen die Anderen ein Stück Kuchen mit Kaffee bei der Coffeebar oder auch eine Bio-Limo auf der Sonnenterrasse.

Langsam bereitete sich unsere Künstlerin des Nachmittags vor: Melissa Roland. Die Sofas wurden bereitgestellt und das Wohnzimmerkonzert konnte starten. Gemeinsam mit ihrem Mann am Cajon, verzauberte Melissa uns mit ihrer tollen Stimme und eigenen Songs an der Gitarre und am Klavier.

Die Musik unterstrich die tolle und entspannte Atmosphäre des Nachmittags. Es war unglaublich schön zu erleben, wie die Menschen der Musik lauschten, sich untereinander austauschten, Kaffee tranken, lachten, gemeinsam stöberten, sich beratschlagten und Komplimente machten,… Menschen, die zum Teil zum ersten Mal in der Chapel waren und sich untereinander noch überhaupt nicht kannten.

Das Ziel Austausch & Gemeinschaft haben wir definitiv erreicht :-). Und auch der Nachhaltigkeitsaspekt kam nicht zu kurz. Viele schöne Klamotten wurden getauscht und es blieb am Ende sogar noch so viel übrig, dass wir mit einem ganzen Auto voller Kleidung nach Hause fahren konnten. Die übrige Kleidung wird nun an die Mitternachtsmission gespendet – ein soziales Projekt für Prositutierte und Obdachlose der Diakonie Heilbronn.

Die Veranstaltung war Premiere in der Chapel und ich muss sagen: Wir sind überwältigt, wie positiv es aufgenommen wurde und wie viele Menschen der Einladung gefolgt sind (an die 80-100 Leute)! DANKE an alle Gäste! Und DANKE an die Chapel und an alle fleißigen Helfer: Musik-, Coffeebar-, Technik-, Event-Team, Kuchenbäcker! Es waren wirklich Einige involviert und ohne euch wäre das Alles nicht möglich gewesen!

Wenn jemand mehr über das Thema Kleidertauschen, Faire Kleidung und Nachhaltigkeit erfahren möchte, sprich uns gerne an (Julia Vogl und Ann-Kathrin Eckle).

Einen Kommentar posten