Noch keine Kommentare

Missionseinsatz Rumänien 2016

10 Tage, 11 Chapler und 100% Abenteuer – so lässt sich unser Einsatz zusammenfassen. Zum 3. Mal waren wir mit einem Team von der Chapel vor Ort bei Oprescus im schönen Rumänien, die dort seit einigen Jahren unter den Romas arbeiten.

Eine der großen Aufgaben war es, ein komplettes Dach inklusive Holzkonstruktion für eine Roma-Familie mit mehreren behinderten Kindern zu errichten. Beim gemeinsamen Bauen kamen auch überraschende Talente zum Vorschein, alle haben den Nagel auf den Kopf getroffen und schon nach 3 Tagen war das Dach fertiggestellt. Somit konnten wir auch noch in der im Nachbardorf entstehenden Kirche weiter arbeiten.

Ein weiterer Schwerpunkt war die Kinder-Evangelisation und Gottesdienstgestaltung, für die wir speziell eine pantomimische und evangelistische Theateraufführung einstudiert haben. Aber auch Besuche bei Müttern mit Neugeborenen, Nagelpflege für Roma-Teenies und eine Spielstraße für die Kleineren standen auf dem Programm.

Diesmal waren wir gesegnet mit vielen talentierten Schreinern, die zum einen die vorhandenen Maschinen wieder auf Vordermann gebracht haben, ein Holzkreuz für den Gottesdienstraum sowie ein Bett und eine Sitzgruppe für die Romas gebaut haben.

Neben der schweißtreibenden Arbeit haben wir uns auch einen Tag Zeit genommen, um eine Wanderung mit Klettersteig in den nahegelegenen Karpaten zu unternehmen. Als Team haben wir wirklich schnell zusammengefunden und haben die gemeinsame Zeit sehr genossen: wir hatten gute Gespräche, konnten füreinander Beten und uns gegenseitig  Ermutigen.

Es war schön zu sehen, wie sich jeder mit seinen Begabungen einbringen und zum Gelingen des Einsatz beitragen konnte.

Aber: es gibt noch viel zu tun – der nächste Einsatz kommt bestimmt. Lass dich herausfordern und sei dabei!

Einen Kommentar posten