Noch keine Kommentare

Region Ost – Gebetsspaziergang

Um 19 Uhr trafen wir uns bei einer jungen Familie in Untertürkheim zum Gebet. Eine halbe Stunde später marschierten (hört sich dramatischer an, als es war) in zwei Gruppen los. Eine Gruppe zog ins Herzen Untertürkheims, zum Bahnhof, die Fußgängerzone. Dort beteten die Teilnehmer für die Stadt Untertürkheim, für die Menschen und dass Gottes Wille geschieht. Anschließend traf man sich wieder im Haus um zu sehen, was jedes Team erlebt hatte. Insgesamt war es eine spannende Erfahrung, für manche ungewohnt, aber dennoch eine tolle Erfahrung. Wir sind gespannt, ob sich nicht bald die Möglichkeit zu einem zweiten Gebetsspaziergang ergibt.

Einen Kommentar posten