Noch keine Kommentare

Übernachtung der Jungscharkinder

Es sollte ein spannendes Kickoff für den neuen Bereich in der Chapel geben – die Jungschararbeit.

Alle Chapel Kinder ab 5 Jahren waren herzlich eingeladen vom 22.-23.02.2014 in der M12 auf Spurensuche zu gehen: Wir wollten zusammen ein tolles, aufregendes und spannendes Wochenende erleben und gemeinsam in der M12 übernachten.

21 Kinder machten sich dazu auf gemeinsam auf Spurensuche zu gehen. Von Samstag auf Sonntag nahmen wir die M12 genauer unter die Lupe und es gab auch wirklich viel zu entdecken.

Bevor es aber los ging, durfte sich jedes Kind einen Namensbutton gestalten und sich bei leckerem Obst und Saft nochmals so richtig stärken. Dann sagten wir den Eltern „tschüß bis morgen“ und los ging die Spurensuche.

Im Kinderlobpreis konnten wir einiges an Gottes Liebe zu uns entdecken und beim gemeinsamen Luftballonspielen lernten sich die Spurensucher gegenseitig kennen.

Vor einem leckeren Mittagessen lernten wir dann Petrus näher kennen und nahmen die Geschichte vom Fischfang genauer unter die Lupe. Und auch wie er, wollten einige Kinder Jesus ganz vertrauen und ließen sich mutig in seine (stellvertretend in die der Mitarbeiterinnen) Arme fallen. Es ist toll einen Gott zu haben, der weiß wo es lang geht.

Gestärkt und mit gut gefüllten Bauch schulten wir unsere Spurensucher Augen bei einem Stadtspiel zur Karlshöhe. Dabei mussten wir nicht nur den Weg finden – auch Aufgaben wollten gelöst werden um ans Ziel zu kommen.

Sonne, Spielplatz, Bälle, Stöcke, Kuchen und Getränke,… die Zeit auf der Karlshöhe ging viel zu schnell vorbei.

Zurück in der M12 verwandelten sich die Kinder in wahre Künstler. Es wurde gemalt, geklopft und getackert und am Ende hielt jedes Kind ein wunderschönes Memoboard oder ein tolles Nagelbild in den Händen.

Zum Tagesabschluss hatten wir noch gemeinsam Spaß bei Kreisspielen und es gab noch eine Taschenlampen-Fisch-Suche. Die Gute Nacht Geschichte und das Gute Nacht Gebet rundeten einen spannenden und abwechslungsreichen Tag ab.

Pünktlich um 6:00 Uhr wurden wir Mitarbeiterinnen von einer großen Schar SpurensuchER aufgeweckt. Warum auch länger schlafen? Der Tag hat so viel zu bietenJ Nach einer gemeinsamen Stillen Zeit blieb uns gar nicht mehr viel Zeit: frühstücken, packen, aufräumen, ein gemeinsamer Abschluss und eine herzliche Einladung in die SpurensuchER Jungschar nach Rohr, aufstellen, sortieren, Abmarsch … Endstation Spielstraße im Cinemaxx.

Uns Mitarbeiterinnen hat es sehr viel Spaß gemacht gemeinsam mit den Kindern auf Entdeckungsreise zu gehen. So etwas schreit nach Wiederholung. 🙂

Einen Kommentar posten