Noch keine Kommentare

Umbau / Umzug in die M3

Drei Wochen hat es gedauert. Drei Wochen Wände vorbereiten, abkleben, streichen, bohren, dübeln, lackieren, verputzen, ausbessern, Kabel verlegen, Möbel transportieren, ab- und zusammenbauen und vieles mehr. Der Umzug unserer Büroräume von der M12 in die M3 (für Nicht-Insider: M steht für Marienstraße) war ein Kraftakt, an dem doch einige Chapelaner kräftig mitgeholfen haben. Dem Umzug ging eine längere Plaung voraus und wir sind sehr dankbar, dass unsere neuen Vermieter in der M3 uns hier sehr großzügig unterstützt haben und uns immer wieder entgegenkamen. Jetzt ist es soweit, die Büroräume sind bezogen und die Arbeit wurde aufgenommen. Herzlichen Dank nochmals an alle Helfer und Planer, die meist ehrenamtlich mithalfen, die Büros umzuziehen. Und da Worte bekanntlich mehr sagen als 1000 Worte lassen wir jetzt auch zusätzlich die Bilder sprechen.

Einen Kommentar posten