Noch keine Kommentare

Seminar: Was verbindet uns mit Israel?

Nicht jeder hat es spontan auf dem Schirm, und doch ist es laut Bibel so: Wir Christen stehen in einer inneren, geistlichen Verbindung zu Israel. Wie genau sieht die aus? Wie muss man sie sich vorstellen, welche Facetten hat sie und wie sollten wir mit ihr umgehen? Und wie ist es zu erklären, dass vielen Christen diese Verbindung kaum bewusst ist und deren Bedeutung wenig erkannt wird? Fragen dieser Art wurden im Seminar am 10. Juli 2014 thematisiert und biblisch gründlich bearbeitet.

Als Referent konnten wir dazu Pastor Tobias Krämer gewinnen. Er ist Theologe und Dozent an der Theologischen Akademie Stuttgart. Außerdem ist er hauptamtlich bei „Christen an der Seite Israels“ tätig und hält die Verbindung von Juden und Christen für ein zentrales Moment des christlichen Glaubens. Auf lebendige und sehr praktische Art und Weise führte er uns an das Thema heran und lies uns auch einen ausführlichen Blick auf seine Arbeit werfen unter Juden in verschiedenen Ländern. So nahm er uns auch in den Gedanken mit hinein, wie wir gemäß 1. Mose 12,3 Israel segnen können.

In der Pause und am Anschluss nach dem Seminar war reichlich Gelegenheit, Tobias Krämer noch Fragen zu stellen. Wir sind dankbar für diesen Abend und bedanken uns dafür ausdrücklich auch nochmals bei Tobias Krämer.

Einen Kommentar posten