Noch keine Kommentare

Weltmeisterspiel – Live in der Chapel

Am Sonntag war morgens ein Aussendungsgottesdienst (Aussendung eines Missionar-Ehepaars) und abends normaler Gottesdienst. Normal? Direkt nach dem Gottesdienst entwickelten sich viele Gespräche, Einige verließen die M12 auffällig schnell während immer neue Besucher kamen. Ja, da war doch was? Die Chapel übertrug das Fußball WM-Finale live ab ca. 21 Uhr.

Insgesamt waren um 21 Uhr dann knapp 100 Besucher anwesend um den Anpfiff mitzuerleben. Wir brauchen hier vermutlich nicht viel über das Spiel zu schreiben, bei der Einschaltquote saß wohl fast ganz Deutschland vor TV oder Leinwand. So fieberten und litten wir kollektiv mit der deutschen Nationalelf bis zum Ende der regulären Spielzeit. Nach kurzem Wasser-, Saft- und Chips- und Hawaii-Tost-Genuss ging es in die Verlängerung. Als dann Götze das entscheidende 1:0 gegen Argentinien im gegnerischen Torkasten versenkte brach hier der Jubel los. Selbst die Schrecksekunde, als Messi noch den Freistoß umsetzte teilten wir um dann jubelnd den Sieg unserer Fußball-Mannschaft zu feiern. Um so schöner das Zitat von Götze auf Facebook, als er Gott dankte für das Gute in seinem Leben. Was für ein schöner Schlussstrich unter diese WM.

Einen Kommentar posten